Springe zum Inhalt

ICW® Wundexperte Basiskurs

in Kooperation mit dem Institut für Bildung

Wundversorgung ist weit mehr als die Auswahl einer Wundauflage. Ein wichtiges Standbein des Behandlungserfolges ist, Patienten, Betroffene sowie Angehörige mit einzubeziehen. Mehr dazu im Basiskurs ... 

Im Zuge der Qualifizierung Wundexperte/in ICW® werden unter anderem die Aufgaben der Haut, und die Grundlagen der Wundentstehung sowie Störfaktoren der Wundheilung besprochen.

Prophylaktische Maßnahmen und hygienisches Vorgehen sowie die verschiedenen Materialgruppen zur phasengerechten Wundbehandlung werden vorgestellt und das Anlegen einer Kompression geübt.


Neben der Dokumentation und Einschätzung mit Assessmentinstrumenten werden auch Dèbridementtechniken und Untersuchungsmethoden behandelt.


Das Thema Schmerz ist genauso Inhalt der Theorie, wie auch Grundzüge der Edukation und der Ernährung. Der theoretische Teil wird mit einer 90 minütigen Klausur mit 23 Fragen abgeschlossen.


An den theoretischen Teil schließt sich eine Hospitation an, welche in Arbeitsfeldern absolviert wird, die sich mit der Pflege von Patienten mit chronischen Wunden befassen. Es wird von Seiten der ICW® erwartet, dass Sie diesen Einsatz selbst organisieren. Gerne unterstützen wir Sie allerdings dabei!

Über einen Betroffenen ist im Anschluss eine Facharbeit zu erstellen und einzureichen.

Der Abschluss erfolgt mit einem TÜV/ICW-Zertifikat, das eine begrenzte Gültigkeit von 5 Jahren hat und mit dem Nachweis von regelmäßig besuchten, anerkannten Fortbildungen nach Ablauf dieser Zeit neu beantragt werden kann.

Zulassungsnummer der ICW: 2020-W-2