Springe zum Inhalt

Ganzheitlicher Heilpraktiker

 

Ganzheitlicher Heilpraktiker

(in Kooperation mit der Deutschen Heilpraktikerschule)

Dauer

zwei Jahre mit ein bis zwei wöchentlichem Präsenzterminen sowie dem Einsatz von Blended Learning

Starttermin(e)

fortlaufend monatlich möglich

Beschreibung

Heilpraktiker für Naturheilkunde behandeln zahlreiche Krankheitsbilder – eigenständig und begleitend zur medizinischen Therapie. 


Der Heilpraktiker ist ein durch das Heilpraktikergesetz anerkannter und geschützter Beruf, der eine staatliche Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde voraussetzt. 

Das Hauptaufgabengebiet des Heilpraktikers liegt in der Therapie körperlicher und seelischer Leiden. Die ganzheitliche Betrachtung des Menschen und seiner gesundheitlichen Situation ist der Kern der Arbeit des Heilpraktikers für Naturheilkunde. 

Die in Therapie und Prävention tätigen Heilpraktiker tragen einerseits zur Verbesserung der Gesundheit der Bevölkerung, andererseits zu wesentlichen Entlastungen der Krankenkassen bei. Sie sind aus dem Gesundheitssystem der Bundesrepublik Deutschland nicht mehr wegzudenken.

Darüber hinaus öffnet sich auch die klassische Medizin zunehmend der komplementären Heilkunde. In Zusammenarbeit mit medizinischen Einrichtungen, Ärzten, Physiotherapeuten, Logopäden und Ergotherapeuten widmen sich Heilpraktiker der begleitenden Behandlung verschiedener Krankheitsbilder. 

Die meist in eigener Praxis arbeitenden Heilpraktiker decken eine große Palette der therapeutischen Versorgung ab und wenden dabei komplementäre Heilverfahren und alternative Diagnostik an.

Kosten

6.096€ / Teilnehmer*in (Ratenzahlung möglich)

Zielgruppe

Pflegerische und/oder medizinische Vorbildung von deutlichem Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich.

Besonderes

Wir veranstalten zu diesem Kurs regelmäßig gesonderte Informationsveranstaltungen.

Autor: Michael Hausdorf - erstellt am 01.09.2019 - letzte Änderung am 24.10.2019